Gewaltige Verführer: Massenmedien

Wer ist der Meister der Verführung in dieser Welt? Schon seit mehr als 100 Jahren sind es die Medien. Der Satan hasst die Wahrheit. Das erfahren viele Menschen, die die Wahrheit aussprechen. Sie werden von den Medien gejagt und diffamiert. Der Satan ist ein Mörder und der Vater der Lüge, Joh. 8:39-44Jesus spricht hier zu „Juden“, die sich zu Unrecht als Nachfahren Abrahams ausgeben:

[39] Sie antworteten und sprachen zu ihm: Abraham ist unser Vater. Spricht Jesus zu ihnen: Wenn ihr Abrahams Kinder wäret, so tätet ihr Abrahams Werke. [40] Nun aber sucht ihr mich zu töten, einen solchen Menschen, der ich euch die Wahrheit gesagt habe, die ich von Gott gehört habe. Das hat Abraham nicht getan. [41] Ihr tut eures Vaters Werke. Da sprachen sie zu ihm: Wir sind nicht unehelich geboren; wir haben einen Vater, Gott. [42] Jesus sprach zu ihnen: Wäre Gott euer Vater, so liebtet ihr mich; denn ich bin ausgegangen und komme von Gott; denn ich bin nicht von mir selber gekommen, sondern er hat mich gesandt. [43] Warum kennet ihr denn meine Sprache nicht? Denn ihr könnt ja mein Wort nicht hören. [44] Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben.
. Die Kinder des Satans sind in diesen Versen bereit zu töten, weil Jesus die Wahrheit sagt.

Die Massenmedien bestehen aus Drahtziehern und käuflichen Mitläufern. Das sehen Vertreter der Branche ebenso. Sie unterschreiben mit ihrem Arbeitsvertrag, für welche Ansichten sie sich einsetzen werden.

Die Kontrolle der Ansichten der Menschen durch die Massenmedien ist inzwischen total. Man muss denken, dass diese totale Kontrolle nur mit übernatürlicher Unterstützung möglich geworden ist. Religiöse, politische oder moralische Ansichten vergangener Generationen sind weitestgehend ersetzt durch gegenteilige Überzeugungen. Die Menschen wollten den wahrhaftigen Gott und seine Gebote nicht mehr, nun haben sie in den Medien ihren Lügengott, der das Böse fördert und der sie beherrscht und vor dem sie sich täglich tief verbeugen müssen.

Beispiel Familie: Kinderreichtum ist ein Zeichen von Gottes Segen für sein Volk, vgl. 5. Mose 7:14Gesegnet wirst du sein über alle Völker. Es wird niemand unter dir unfruchtbar sein noch unter deinem Vieh.. Niemand ist bekümmert, dass die ethnisch angestammte Bevölkerung Europas wegen Kindermangels ausstirbt. Es wird fast begrüßt. Wie entstehen solche Ansichten? Antwort: Die Medien erzeugen sie. Die Kinderarmut ist eine logische Folge der Emanzipation der Frau. Mehr noch: Weil eine Frau, die sich dem Mann gleichstellt, zwangsläufig zu einem Vehikel unsichtbarer Mächte wird (vgl. 1. Mose 3:14-15 a[14] Da sprach Gott der HErr zu der Schlange: Weil du solches getan hast, seist du verflucht vor allem Vieh und vor allen Tieren auf dem Felde. Auf deinem Bauche sollst du gehen und Erde essen dein Leben lang. [15] Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe ..., 1. Kor. 11:10Deshalb muss die Frau (ein Zeichen der) Herrschaft (d.h. der Vollmacht des Mannes über sie) auf dem Haupte tragen um der Engel willen. [Menge-Übersetzung]), reißt das medial gepushte, neue Selbstverständnis der Frau einen Schutzwall ein, den das althergebrachte Rollenverhalten darstellte, einen Schutzwall vor der Macht des Satans und seinen Engeln („um der Engel willen“ in 1. Kor. 11:10 bezieht sich vermutlich auf die gefallenen Engel, das Heer des Widersachers).

Beispiel Zuwanderung: Die Begriffe Grenzsicherung, Landesverteidigung, Erhalt von Volk und Kultur sind zu Lachnummern geworden.***Im Februar 2020 wurde bekannt, dass von den 140 Kampfflugzeugen des Typs Eurofighter, die die Bundes-Luftwaffe unterhält, nur 10 Maschinen flugfähig sind. Die anderen 130 Flieger seien wegen Defekten und Ersatzteilmangel nicht einsatzbereit. Die Medien wollen Migration und Migration muss darum geschehen. Wer sich nicht unterwirft, wird diffamiert.

Beispiel Klima: Das Kohlendioxid sei Schuld an der Klimaveränderung, sagen die Medien. Genaue Analysen zur Kausalität, zum Sinn von Maßnahmen, zur Bilanz von Elektroautos etc. sind nicht sehr erwünscht. Wer es übertreibt mit dem Recherchieren, wird als Klimaleugner disqualifiziert. Die Medien wollen eine von Kohlendioxid induzierte Klimakatastrophe und sie bekommen sie. Die absehbare und auch beabsichtigte Folge wird sein: Neben ungeheurer Geldverschwendung wird die nationalstaatliche Autorität einer internationalen Autorität und Gesetzgebung Platz machen. Dass gleichwohl die Trockenheit in Europa zunehmen muss, lässt sich aus biblischen Prophezeiungen ableiten, vgl. die Seite Kain.

Beispiel Evolutionstheorie: Die Urknall- und die Evolutionstheorie wird in Medien und Wissenschaft behandelt wie ein unumstößliches Faktum. Dabei steht der Glaube an Gott, den Schöpfer, und die Kritik der vermeintlichen Selbstentstehung des Lebens auf gutem Grund, vgl. hier.

Beispiel Geschichtsauffassung: Das „Geschichtswissen“, auch das der meisten gebildeten Menschen, ist ein Konstrukt der medialen Indoktrinierung. Die Ansichten darüber, wer jeweils die Guten oder die Bösen in vergangenen oder gegenwärtigen Konflikten sind oder waren, sind darum durch alle Bildungsschichten vereinheitlicht.

Beispiel Corona: Die Fehlerquote (Falsch-Positiv-Rate) von Viren-Nachweistests liegt üblicherweise bei 2 oder 3 Prozent. Beim Drosten-Corona-Test liegt sie evtl. im selben Bereich, bestenfalls aber bei 1,4 Prozent (Zeichhardt 2.5.2020Zeichhardt, H., & Kammel, M. (2020). Kommentar zum Extra Ringversuch Gruppe 340 Virusgenom-Nachweis-SARS-CoV-2. INSTAND Gesellschaft zur Förderung der Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien e.V.). Eine Corona-Pandemie würde sich also auch unter 100 Prozent gesunder Menschen schon allein dadurch ergeben, dass man viel testet. Das Durchschnittsalter aller „Corona-Toten“ in Deutschland liegt stabil bei 81 Jahren (RKI, Stand: August 2020). Das ist das normale Alter zum Sterben, denn die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland beträgt 80,7 Jahre. Wer aus Altersschwäche oder an irgend einer anderen Krankheit stirbt und auf dem Sterbebett noch einen Erkältungsinfekt hatte – was so selten ja nicht ist –, der gilt als „Corona-Toter“, vorausgesetzt im Virenmix der letzten Erkältung konnte Corona (COVID-19) nachgewiesen werden. Die ganze Welt muss sich dieser Verdrehung unterwerfen. Die wirtschaftlichen und finanziellen Folgen sind desaströs.

Weitere Beispiele sind möglich: Rechtsauffassung, Strafgesetzgebung, Kindererziehung, Einstellungen zu „Gewalt“, „Hasskriminalität“, Drogenlegalisierung oder altgekannte Themen wie geschlechtsneutrale Sprache, Gender, Homosexualität etc. etc. Die Medien hetzen, entzünden Hass und Gewalt, in Deutschland gegen „Rechte“, in Amerika gegen Weiße. Auf perfide, unüberbietbar schlaue Weise agieren die Medien gegen Gottes Ordnungen und Gebote und zum Schaden des wahren Israel. Keine menschliche „Verschwörung“ könnte die Themen und Ziele der Medien so klug koordinieren und so viele willige Helfer rekrutieren: Die Machtzentrale muss beim Satan selbst liegen, vgl. auch die Seite Offenbarung 11+.

Beamte, Angestellte, Politiker, Wirtschaftsvertreter etc., insbesondere in leitender Stellung, dürfen keine Sympathien für vermeintlich rassistische, sexistische, antisemitische, frauenfeindliche, fremdenfeindliche, islamophobe, homophobe, rechtsextreme, christlich fundamentalistische oder geschichtsrevisionistische Positionen zeigen. Das, was rassistisch, sexistisch, antisemitisch etc. ist, definiert der Beschimpfer. Die Definitionen von rassistisch, sexistisch, antisemitisch etc. werden umfassender; traditionelle Wert- oder Moralvorstellungen geraten in die Verbotszone. Selbst Andeutungen, die Wertschätzung für traditionelle Rollenunterschiede zwischen Mann und Frau enthalten, der Hinweis etwa, dass Frauen möglicherweise eine besondere Berufung zum Kinderkriegen und nicht nur zur Karriere haben, qualifizieren unter Umständen als sexistische Gesinnung. Der beste Schutz vor Diffamierung liegt darin, sich selbst als Kämpfer gegen Rassismus, Sexismus, Antisemitismus etc. in Szene zu setzen.

Demokratie: Ein Instrument zur totatlitären Kontrolle

Das Konzept der Demokratie ist zentral für den neuen Totalitarismus. Der Wille des Volkes wird totalitär manipuliert: Die Medien bauen politische Amtsträger auf oder zerstören sie. Die Medien liefern die Themen, über die die politischen Diskussionen geführt werden und die Medien liefern die Argumente. Mit Blick auf vergangene Epochen deutet sich folgender Zusammenhang an: Edomitische Volksgruppen („Juden“) hatten historisch keine Teilhabe an der Macht. Durch die jüdisch initiierten kommunistischen Revolutionen zu Beginn der 20. Jahrhunderts wurden alle Könige, Kaiser und Zaren ihrer Macht enthoben. In Europa ist inzwischen jede andere als die demokratische Herrschaftsform verboten. Durch das Instrument der medienzentrierten Demokratie scheinen nun genau diejenigen totalitäre Macht zu besitzen, die vormals ausgeschlossen waren.

Was ist Wahrheit?

Die Frage, was Wahrheit ist und was die Lüge, ist die Kernfrage seit der Schöpfung. Im Garten Eden sagte Gott, das Essen vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen würde den Tod zur Folge haben (1. Mose 2:17... aber von dem Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen sollst du nicht essen; denn welches Tages du davon issest, wirst du des Todes sterben.). Die Schlange sagte, man könne von diesem Baum problemlos essen (1. Mose 3:4Da sprach die Schlange zum Weibe: Ihr werdet mitnichten des Todes sterben; ...). Eva glaubte der Schlange und aß und gab auch Adam zu essen. Die Schlange hatte gelogen.

Viele gebildete Medienkonsumenten sind der festen Meinung, dass sie durch die Nachrichten und andere Sendungen mit verlässlichem Wissen und Informationen versorgt werden. Die Klage, dass Medien Vehikel einer global wirksamen bösen Lügenmacht geworden sind, wird gekontert mit dem Hinweis, einer lächerlichen Verschwörungstheorie auf den Leim gegangen zu sein. Dass es eine Verschwörung gibt, eine heimliche Absprache zwischen Menschen, die Medien in einer bestimmten Weise zu benutzen, die Welt in eine bestimmte Richtung zu lenken, dem wahren Israel den Krieg zu erklären, mag so sein oder nicht, aber dass es gewaltige Mächte der Finsternis gibt, die zielgerichtet koordinieren, herrschen und verführen und dabei dem Bösen zugeneigte Menschen instrumentalisieren und reich belohnen und so auch die Medien sich dienstbar machen, ist viel plausibler und durchaus biblisch (Eph. 6:12Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Fürsten und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in der Finsternis dieser Welt herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel., Luk. 4:5-7[5] Und der Teufel führte ihn auf einen hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der ganzen Welt in einem Augenblick [6] und sprach zu ihm: Alle diese Macht will ich dir geben und ihre Herrlichkeit; denn sie ist mir übergeben, und ich gebe sie, welchem ich will. [7] Wenn du nun mich willst anbeten, so soll es alles dein sein.).

Es gibt Menschen mit überaus starkem Charakter, die die Wahrheit suchen und aussprechen, auch wenn man sie dafür verfolgt und ächtet. Die Wahrheit und die Lüge sind zwei Entitäten, die mit der Existenz übernatürlicher Mächte verbunden sind, sagt doch Christus von sich, er sei die Wahrheit (Joh. 14:6Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.). Vom Satan sagt er, der sei der Vater der Lüge (Joh. 8:44Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben.). Ein Mensch kann scheinbar die Wahrheit in sich haben (Jak. 1:18Er hat uns gezeugt nach seinem Willen durch das Wort der Wahrheit, auf dass wir wären Erstlinge seiner Kreaturen., 1. Joh. 1:8Wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, so verführen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns.) durch den Vorgang der Wiedergeburt und erkennt die Lüge (1. Joh. 4:6Wir sind von Gott, und wer Gott erkennt, der hört uns; welcher nicht von Gott ist, der hört uns nicht. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums., 1. Kor. 2:15Der Geistesmensch dagegen beurteilt alles zutreffend, während er selbst von niemand zutreffend beurteilt wird. [Menge-Übersetzung]), die in der Welt zum Schluss herrschen muss (2. Thess. 2:11-12[11] Darum wird ihnen Gott kräftige Irrtümer senden, dass sie glauben der Lüge, [12] auf dass gerichtet werden alle, die der Wahrheit nicht glauben, sondern haben Lust an der Ungerechtigkeit.).

Weiter mit Anmerkungen zu Offenbarung 1-10

Anmerkungen zu Offenbarung 11+